Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.

 

Lassan

Vorpommern-Rügen

Lernen und Leben

in der Natur

Der Verein Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V. wurde 1997 von einem Kreis von Menschen aus künstlerischen, sozialen und handwerklichen Berufen gegründet. Damals zog er in das zur Hälfte leerstehende Dorf Klein Jasedow im Lassaner Winkel, in der schönen Landschaft des Küstenstreifens vor der Insel Usedom. Dort soll ein Ort des Lernens und guten Lebens entstehen. 

Geboren aus dem Impuls, Kunst und Heilung in ihrer ursprünglichen Einheit zu verstehen, und getragen von der Verantwortung für die Natur, versteht sich die Akademie als ein Ort der Begegnung und Erfahrung. Die vielfältigen Aktivitätsfelder gliedern sich in Lern- und Lebensorte, von der Kleinen Dorfschule Lassaner Winkel, deren Träger die EAHA ist, über Fortbildungen und staatlich anerkannten Weiterbildungsstudiengängen für Musik und Prävention bis zu Konzertveranstaltungen.

Im Klanghaus am See veranstaltet die Akademie Konzerte, Kurse, Tagungen und Feste. Das Tonstudio eignet sich gut für hochwertige akustische Aufnahmen. Auch kann es von Menschen, die einen schönen, ruhigen Veranstaltungsort suchen, gemietet werden. Im Klanghaus befindet sich eine große Sammlung von Gongs aus der Sona-Gong-Manufaktur und eine Vielfalt von Musikinstrumenten. 


 

Europäische Akademie der

Heilenden Künste e.V.  (EAHA)

Adresse: Am See 1, 17449 Lassan OT Klein Jasedow
E-Mail: cs@eaha.org
Webseite: www.eaha.org

Das Haus entstand aus einem ehemaligen Stallgebäude, das in den 1920er Jahren erbaut und im Jahr 2007 eingeweiht wurde. Seitdem ist es ein Kultur- und Bildungszentrum und zugleich ein lebendiger Ort der Begegnung in der Mitte von Klein Jasedow.

 

Weitere Mitglieder

BoddenFolk e.V.

BoddenFolk e.V.

Kultur- und Kunstverein Waren e.V.

Kultur- und Kunstverein Waren e.V.

Kalkbrennerei e.V.

Kalkbrennerei e.V.

Kino-Club Boizenburg e.V.

Kino-Club Boizenburg e.V.

X