KulturRaum e.V.

 

Neubrandenburg

Mecklenburgische Seenplatte

Ein soziokulturelles Analogprojekt

Der KulturRaum e.V. wurde 2005 mit Anschubfinanzierung für ein Theaterprojekt gegründet, dadurch wurde die Sichtbarkeit des Vereins beschlossen, die Akteure nennen sich nichts desto trotz „Die Unsichtbaren“. Die Theatergruppe beginnt mit Proben im Wildberger Vereinshaus. Die Schauspieler sind sehr jung und älter und manchmal schon alt: das Ensemble setzt sich aus enthusiastischen Laiendarstellern von 6 bis 80 Jahren zusammen, von Altentreptow bis Neubrandenburg. Die Akteure mögen es absurd, skurril, grotesk, gern auch schwarz. Mit ihrem Regisseur, René Kirschey, diskutieren sie lange Wege über die zu spielenden Stücke und erarbeiten zusammen u.a. zeitgemäße Bühnenfassungen historischer Stoffe. In Wolkow findet die Theatergruppe eine denkmalgeschützte Scheune, die sich in Privatbesitz befindet. Diese Theaterscheune bespielen „Die Unsichtbaren“ sehr erfolgreich beim jährlichen Kultursommer und bekommen ungeahnt großen Zulauf aus allerlei Richtungen und erfahren großes Interesse von Anwohnern der Region und darüber hinaus. Jahrelang gab es eine Kindergruppe, die seit 2019 erneut ins Leben gerufen wurde – Kinder treten vor Erwachsenen auf. Die Schauspieler genießen jeden Auftritt und das Lachen des Publikums und freuen sich auf viele Gäste, wenn es wieder losgeht mit Theater!

KulturRaum e.V.

Adresse: Demminer Straße 65, 17034 Neubrandenburg
E-Mail: kirschey@tigafilm.de

Weitere Mitglieder

BoddenFolk e.V.

BoddenFolk e.V.

Jugendkunst e.V.

Jugendkunst e.V.

Museumswerft Greifswald e.V.

Museumswerft Greifswald e.V.

SBZ – Stadtteil- und Begegnungszentrum Südstadt

SBZ – Stadtteil- und Begegnungszentrum Südstadt

X