Kulturverein
Nordischer Klang e.V.

 

Greifswald

Vorpommern-Greifswald

Das Fest des Nordens

in Greifswald

Der Kulturverein Nordischer Klang e.V. ist eng mit dem Institut für Fennistik und Skandinavistik der Universität Greifswald verbunden und veranstaltet seit 1991 jedes Jahr im Mai für rund 10 Tage gemeinsam mit zahlreichen örtlichen Kooperationspartnern und Kultureinrichtungen das Kulturfestival Nordischer Klang in der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald. Als größtes genre-übergreifendes, alljährlich stattfindendes Festival in Deutschland, bei dem skandinavische und nordische Musik, Kunst sowie Literatur im Mittelpunkt stehen, besitzt der Nordische Klang eine große Strahlkraft in der Region. Mit rund 40 Veranstaltungen wie Konzerten, Lesungen, Filmvorführungen, wissenschaftlichen Beiträgen, Bühnenkunst, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, einem Familienprogramm und Workshops zählt das Festival jährlich bis zu 10.000 Besucher*innen. Die Programmpunkte aus den fünf Nordischen Ländern sowie den übrigen Ostsee-Anrainerstaaten spiegeln dabei weite Horizonte und spannende Inspirationen aus einem modernen, weltoffenen Norden wider. Regelmäßig sind beim Festival auch Greifswalds nordische Partnerstädte Hamar, Kotka und Lund mit Programmpunkten vertreten. Mit spannenden Direktimporten aus Nordeuropa und verheißungsvollen Deutschlanddebüts bringt der Nordische Klang jedes Jahr ein exklusives Kulturangebot auf die Bühnen der Hansestadt. Nicht wenige der musikalischen Acts starteten mit ihrem Debüt in Greifswald eine internationale Karriere: So z. B. die färöische Sängerin Eivør, die unter Beweis stellt, dass auch die kleinen Inseln Nordeuropas großartige Künstler*innen hervorbringen oder die finnische Band Apocalyptica, die die Genres Metal und Klassik gleichermaßen revolutioniert.

Kulturverein Nordischer Klang e.V.

Adresse: Ernst-Lohmeyer-Platz 3, 17487 Greifswald
E-Mail: nokl@uni-greifswald.de
Webseite: www.nordischerklang.de

Von traditioneller sowie moderner Folkmusik, Klassik und Jazz über samischen Joik und Weltmusik bis hin zu Indie-Pop, Rock, Hip-Hop und Electro erstrecken sich die musikalischen Stilrichtungen, die beim Nordischen Klang geboten werden. Originalität, Virtuosität, Phantasie, Live-Präsenz, Unterhaltungsappeal und Wagemut sind die Kriterien für das Programm, das in jeder Veranstaltung generationenübergreifend ein breites Publikum ansprechen möchte. 

Weitere Mitglieder

Das lebendige Dorf e.V.

Das lebendige Dorf e.V.

Klosterverein Rühn e.V.

Klosterverein Rühn e.V.

Kino-Club Boizenburg e.V.

Kino-Club Boizenburg e.V.

PolenmARkT e.V.

PolenmARkT e.V.

X