Aktuelles

„Mein Haus - Dein Haus“ aus Gnoien in Mecklenburg-Vorpommern für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 nominiert

Aus über 800 Bewerbungen hat die nebenan.de Stiftung 106 herausragende Projekte für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert. Eines davon ist „Mein Haus - Dein Haus“ aus Gnoien, das damit zu den besten lokalen Projekten aus Mecklenburg-Vorpommern zählt.

Der seit 2017 bestehende Preis zeichnet Initiativen aus, die sich in ihrer Nachbarschaft für ein offenes, solidarisches, nachhaltiges und demokratisches Miteinander engagieren, und ist mit insgesamt über 50.000 Euro dotiert.

In einem Theater-Tanz-Projekt setzten sich junge Menschen aus 7 Herkunftsländern mit sozialen und persönlichen Fragen auseinander: Was ist „Heimat“? Was ist „Zuhause“? Wie können Unsicherheiten gegenüber dem vermeintlich Unbekannten begegnet werden, und wie kann das gesellschaftliche Zusammenleben, die Begegnung und der Dialog gestärkt werden?

Die bundeslandspezifischen Landesjurys wählen aus den Nominierten nun 16 Landessieger aus, die am 1. Oktober bekannt gegeben werden; aus diesen kürt die Bundesjury drei Bundessieger. Die Preisverleihung findet am 24. Oktober in Berlin statt.

Alle Nominierten gehen zudem ab heute ins Rennen um den Publikumspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Bis zum 24. September kann man unter nachbarschaftspreis.de/publikumspreis für „Mein Haus - Dein Haus“ aus Gnoien (cultura mobile e.V.) und alle anderen Projekte abstimmen.

Jetzt auf YouTube - Mein Haus - Dein Haus
Dokumentation und Aufzeichnung 
https://www.youtube.com/watch?v=UbEDPPPfE1M

https://www.youtube.com/watch?v=JejKFbFYzko

Zurück